Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

Waldtage der 2c

Abwechslungs- und lehrreiches Programm im Wald

Am Montagmorgen trafen wir uns vor der Schule und warteten auf die Lehrpersonen. Als wir um ca. 8:05 Uhr in den Biologiesaal gebracht wurden, erklärte uns Prof. Schneller, was wir am Vormittag unternehmen werden. Wir gestalteten eine Mindmap über den Wald und machten Experimente mit Moosen. Besonders spannend war, wie viel Wasser ein kleines Moosstück aufnehmen kann. Kurz darauf teilte man uns in 5 Gruppen und wir suchten je nach Gruppe eine große Vielfalt an Pflanzen und Tiere, die wir später bestimmten.

 

Am Nachmittag gingen wir mit Prof. Fehr in den Wald und suchten Haselnusssträucher, die wir dann zu "Spatseckla-Stöcken" weiterverarbeiteten, indem wir einen Spitz schnitzten und den Stock mit kreativen Mustern verzierten. Am Dienstag spielten wir dann mit unseren selbstgemachten Stöcken das historische Spiel. Später kamen zwei Kräuterpädagoginnen. Wir gingen in den Wald, teilten uns wieder in 4 Gruppen und suchten Kräuter mit denen wir später einen Aufstrich machten. Eine Stunde später, machten wir noch Salben, ein Waldshampoo, einen Lippenbalsam und Hustensirup von welchem jeder eines mit nach Hause nehmen durfte.

 

Danach gingen zwei schöne Tage zu Ende und wir "mussten" am Mittwoch wieder zurück in den normalen Unterricht.