Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

"Pause Button" - Ausstellung

Ausstellung von Bianca Leitner im KUBUS von 18. Mai - 1. Juni 2018

Schon seit vielen Jahren beschäftigt sich Bianca Leitner (8a) mit der Entstehung von Fotos und ihrer Wirkung. Bei ihrer forschenden Haltung ist sie geblieben. Während wir alle eine anhaltende Beschleunigung der Bildwelten erleben können, eine immer bunter und grotesker werdende Kultur des auf sich aufmerksam Machens, verfolgt Bianca Leitner mit ihren analogen Schwarzweißfotografien eine ganz andere Strategie.

 

"Natürlich schätze ich die Digitalfotografie, weil sie mir erlaubt, unzählige Fotos zu schießen und mir am Ende das beste auszusuchen. Aber trotzdem fotografiere ich hauptsächlich analog, weil ich den Denkprozess dabei mag. Ich finde, die Fotos haben einfach eine ganz andere Wirkung, weil sie auch ganz anders entstehen! Bei analogen Fotografien denkt man viel mehr über die Bildkomposition nach - vor allem deshalb, weil man ja erst nach dem Entwickeln sehen kann, wie das Bild geworden ist. Und selbst wenn bei den Kameraeinstellungen ein Fehler unterlaufen ist, entsteht dadurch oft ein einzigartiger Effekt. Allgemein lässt man sich mehr Zeit, bevor man den Auslöser drückt. Und das ist für mich viel schöner, als nur im Vorbeigehen kurz das Smartphone zu zücken."

 

Bianca Leitners Fotografien wirken langsam, sanft und lassen den BetrachterInnen Zeit und Raum für ihre sich entfaltende Wirkung. Dabei spielen für Bianca einerseits Begegnungen und noch mehr die Qualität derselben eine offensichtlich wichtige Rolle. Andererseits werden Dinge und Räume mit einem fast sehnsüchtigen Blick für Vergangenes inszeniert. Eine Welt, in der der Mensch im Mittelpunkt steht.

 

Die Ausstellung ist von 18. Mai - 1. Juni 2018 jeweils in der großen Pause geöffnet.