Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

Paul Gruber bei der Philosophie-Olympiade in Salzburg

Mitte April nahm Paul (6a) mit Erfolg an der bundesweiten Philosophie-Olympiade teil

Nachdem Paul Gruber (6a) den 2. Platz bei der Landesauswahl der Philosophie-Olympiade für sich entscheiden konnte, nahm er vom 7. April bis zum 10. April 2019 mit Erfolg an der bundesweiten Veranstaltung dieser Organisation in Salzburg teil.

 

In Bregenz schrieb Paul einen bravourösen Aufsatz über unser Leben in einer hochkomplexen Medien- und Konsumgesellschaft, wobei er Bezug auf die Philosophen Bjung Chul Han und Martin Heidegger nahm, in Salzburg schrieb er über den Tod und was eben dieser für uns bedeutet.

 

Neben dem Schreiben eines Essays, blieb auch Zeit für Geselliges, für den Besuch von Workshops, einer Theateraufführung und einer Stadtführung.