Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

Don’t WASTE your time

Die WBU-Gruppe der 6ab beschäftigte sich intensiv mit dem Thema Müll

Schon seit März beschäftigt sich die Wahlpflichtfachgruppe Biologie der 6ab unter Leitung von Frau Professor Walser mit der Thematik Müll und Abfall.

 

In diesem Zusammenhang startete das Projekt mit einem Kinobesuch im Rio Kino in Feldkirch. Der Film „Welcome to Sodom“ handelt von den Elektromüllhalden in Afrika und wie dieser verarbeitet wird. Im Vordergrund stehen die elenden Lebensbedingungen der Bewohner dort, die tagtäglich dem giftigen Rauch der Müllverbrennung ausgesetzt sind. Dieser emotionale und sehr bewegende Film inspirierte die motivierten Schüler und Schülerinnen. 

 

Somit startete die Planung für eine neue Ausstellung im Schulgebäude. Die Ausstellung beinhaltet verschiedene Thematiken aus dem Bereich Müll und reicht von Mülltrennung, Müllhalden in Vorarlberg und in der Welt, verschiedene Verpackungsmöglichkeiten, Recycling, Schadstoffe, die bei der Müllverbrennung entstehen, sogar über einfache Tipps und Tricks für den Alltag, wie man Müll vermeiden kann. Ebenfalls wurden zwei lebensgroße Plastikflaschen gestaltet, die aktiv von den Schülern und Schülerinnen genutzt werden kann, um das ein oder andere Foto zu machen. Mit diesen Flaschen soll demonstriert werden, welche Unmengen an Müll täglich produziert werden. Lieber sollte man nachdenken, ob man sich wieder eine Plastikflasche kaufen muss, oder ob man die eigen mitgebracht Trinkflasche einfach wieder aufgefüllt werden kann. Die „Funta“- Flasche zeigt, was mit den meisten Plastikflaschen, nachdem sie vom Konsumenten gelehrt wurde, passiert: Sie wird zerquetscht und achtlos weggeworfen.

 

Zum Abschluss des Projektes wurde am 7.5. eine Flurreinigung gestartet: der Weg vom Ambergpark, der Spielplatz neben der Kirche, der Weg zur Bushaltestelle und das Areal um die Schule mitsamt dem Teich sorgfältig gereinigt. Dabei wurden hauptsächlich weggeworfene Zigarettenreste, kleine Verpackungsstücke und viele zerbrochene Glasflaschen gefunden und aufgesammelt. Wenn nicht einfach jeder seinen Müll achtlos wegwerfen würde, würde der Umwelt schon geholfen werden. 

 

Durch dieses Projekt wollen wir Aufmerksamkeit erregen und jeden daran erinnern, wie wichtig es ist, unseren Planeten sauber zu halten! Also „Don’t WASTE your time“ und fang einfach an, auch wenn es nur kleine Dinge sind!