Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

„Bühnenkampf-Workshop“ im Landestheater

Die 4c besuchte einen interessanten Workshop am Landestheater in Bregenz.

Als unsere Klassenvorständin, Fr. Christina Haas-Hämmerle, uns von dem bevorstehenden „Bühnenkampf-Workshop“ und der Führung durch das Landestheater berichtete, waren wir alle sehr aufgeregt und freuten uns. Wir fuhren mit dem Zug nach Bregenz, wo uns der Theaterpädagoge Marcus Harms herzlich willkommen hieß. 

Wir gingen in einen Raum, der mit schwarzen Vorhängen und einem schwarzen Boden ausgestattet war. Nach einer Kennenlernrunde erkundigte Marcus sich, ob wir schon Erfahrungen mit dem Theater oder einem Kampfsport gemacht hatten. Einige von meiner Klasse hatten schon einen Selbstverteidigungskurs gemacht, und wir hatten im Vorjahr mit Markus Riedmann eigene Stücke geschrieben und aufgeführt.

Anschließend stellten wir die Stühle zurück und lockerten uns auf. Danach spielten wir ein kleines Spiel. Jeder lief in einem gemütlichen Tempo durch den Raum, und wenn Markus STOP schrie, mussten wir alle stehen bleiben. Das Spiel war sehr lustig und hat viel Spaß gemacht. Nach dem Spiel bekamen wir Blätter, auf dem ein Dialog geschrieben stand. Mit einer Mitschülerin oder einem Mitschüler musste man diese Sätze während einer kleinen Pause auswendig lernen.  

Wir lernten wie man mit dem Körper die richtigen Bewegungen darstellen konnte und wie man die Sätze richtig betont. Dann zeigte uns Marcus wie man eine Schlägerei nachspielt, so dass sich keiner verletzt und es aber trotzdem überzeugend bei dem Publikum ankommt. In Zweiergruppen stellte man diese Szenen dann den KlassenkameradInnen vor. 

Jeder bekam ein kleines Feedback. Es war sehr interessant und lustig allen bei der Umsetzung der Dialoge zuzusehen. Danach hatten wir noch eine Führung durch das ganze Theater. Das allercoolste war der Schmink- und Maskenraum, wo wir auch Masken anprobieren durften. Es war sehr spannend das Theater mal hinter den Kulissen zu sehen!

Alena Allgäuer, 4c