Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

BG Feldkirch gewinnt packendes Schülerliga-Finale

Trotz eines 0:2-Rückstandes gegen die NMS Egg kürten sich unsere Jungs vor 1500 Fans zum Fußball-Schülerliga-Landesmeister

Das 43. Sparkasse Schülerliga Fußball-Landesfinale brachte einen neuen Zuschauerrekord und mit sieben Treffern ein wahres Offensivspektakel sowie mit dem Bundesgymnasium Feldkirch einen letzendlich verdienten Landesmeistertitel. Der Jubel beim Heimspiel im Waldstadion vor begeisterten 1500 Fans kannte nach dem 5:2-Erfolg gegen ein starkes Team der NMS Egg keine Grenzen. Das Team vom Trainergespann Werner Märk und Klaus Stocker vertritt durch den Landesmeistertitel die Ländle-Farben bei den Bundesmeisterschaften vom 23. bis 28. Juni in Villach. Nach 2015, 2014, 2007, 1984 und heuer schaffte das BG Feldkirch nun mit dem Finalsieg zum fünften Mal die Teilnahme auf Bundesebene.

 

Es war eines der besten Endspiele in der Fußball-Schülerliga auf Landesebene seit der Gründung und brachte beste Werbung für den Nachwuchsfußball. Trotz der Tropenhitze boten die beiden Finalisten BG Feldkirch und NMS Egg modernen Offensivfußball. Knapp bis zur Pause war eine Überraschung möglich. Nach 33 Minuten führten die Wälder sensationell mit zwei Toren Differenz. Noch vor der Pause machte der Hausherr und Favorit aus zwei Standards per Kopfball den Rückstand wett. Jeweils nach einer Ecke von Christoph Novak waren Yasin Uzun und Yildiray Ünlü aus kurzer Distanz erfolgreich. Nach Seitenwechsel kam der ganz große Auftritt dvon David Gassner. Binnen achtzehn Minuten gelang dem Talent von TSV Altenstadt ein Hattrick.

 

Trainer Werner Märk: "Im eigenen Stadion den Landesmeistertitel zu erreichen ist schon eine Riesensache. Es war für mein Team nicht einfach, als Favorit die Begegnung zu bestreiten. Wir hatten aber das stärkere Kollektiv und siegten verdient, auch dank der bärenstarken zweiten Halbzeit. Mit elf Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage im laufenden Bewerb sind wir auch ein würdiger Landesmeister. Nur am Beginn der Partie hatte mein Team Probleme, dann wurden wir der Favoritenrolle aber gerecht. Der bessere Spielwitz sorgte für die endgültige Entscheidung."

 

BG Feldkirch – NMS Egg: 5:2 (2:2)
Waldstadion, 1500 Zuschauer, SR Gangl
Torfolge: 17. 0:1 Eren Özcan, 30. 0:2 Melchior Sutterlüty, 33. 1:2 Yasin Uzun (Kopfball), 35. 2:2 Yildiray Ünlü (Kopfball), 51. 3:2 David Gassner, 67. 4:2 David Gassner, 69. 5:2 David Gassner
Kader BG Feldkirch: Aaron Pucher; Luis Schnetzer, Clemens Knoll, Timo Fehr, Yasin Uzun, Christopher Novak, Yildiray Ünlü, Filip Milojevic, David Gassner, Nico Blumauer, Kevin Kukovec, Benedikt Magnes, Isak Vojic, Jonas Benz, Paul Grabher, David Konzett

 

Quelle: VOL