Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

Aktueller Schülerläufer

Informationen zu aktuellen Themen

Liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Ich hoffe, ihr seid gut in das neue Schuljahr gestartet. Um das Schuljahr für alle möglichst angenehm verlaufen zu lassen, erinnere ich an einige Verhaltensregeln, die das Zusammenleben einer so großen Gemeinschaft wie unserer Schule erleichtern. Deshalb bitte ich euch,

  • die Bestimmungen der Hausordnung zu beachten,
  • achtsam mit dem Klassenmobiliar und anderen Einrichtungsgegenständen wie z.B. den Sitzgruppen im Gangbereich umzugehen,
  • Wert auf Sauberkeit und Ordnung im und um das Schulgebäude zu legen.

 

Schüler/innen, die während der Unterrichtszeit nicht am Religionsunterricht teilnehmen, müssen sich in dieser Zeit ruhig in der Aula aufhalten und dürfen die Schule nicht verlassen.

 

Das Schulgebäude ist über den Haupteingang und den Garderobenbereich zu betreten. Der Seiteneingang ist dafür nicht vorgesehen.

 

Wenn die Mittagspause in die 5. Stunde fällt, muss es im Pausenhof Ost so ruhig sein, dass der Unterricht in den angrenzenden Klassen nicht gestört wird. Die Pause also bitte auf dem Schulhof Süd vor dem Haupteingang verbringen.

 

Beim Weg zum oder von der Bushaltestelle Jugendherberge unbedingt die Unterführung verwenden. Das Queren der stark befahrenen Straße ist sehr gefährlich.

 

Um einmal wöchentlich die Tische reinigen zu können, bitten der Schulwart und das Reinigungspersonal um folgende Vorgangsweise: Jeden Montag am Unterrichtsende nicht aufstuhlen, damit die Tischflächen gereinigt werden können. An allen anderen Schultagen ist am Unterrichtsende aufzustuhlen. Jeder Einzelne muss nur einen Stuhl heben, die Reinigungskraft aber mitunter mehrere Duzend.

 

OBERSTUFE:
Sowohl die Parkplätze bei der Berufsschule als auch unsere Parkplätze dürfen nur mit Parkberechtigung benutzt werden. Bei Missachtung droht eine Verwaltungsstrafe.

Mofas und Mopeds müssen in der Mopedgarage abgestellt werden. Wenn entlang der Rebberggasse zwischen dem Eingang beim Schulbuffet und dem Eingang bei den Turnhallen geparkt wird, kann die Polizei bei Kontrollen Strafen verhängen, weil es sich um Straßenfläche handelt, nicht um Parkplätze.