Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

Vorabinformation zur Durchführung der Matura

Aktueller Leistungsstand muss bis 24. April 2020 bekanntgegeben werden

 

Liebe Schüler/innen und Schüler in den 8. Klassen!

 

Am Dienstag, 21. April 2020, wurde eine Vorabinformation zur Durchführung der Matura vom BMBWF zugestellt. Das ist zwar noch kein Erlass, aber immerhin eine handfeste Information, die wir an euch weitergeben können. Und diese Information ist angesichts der darin vorgeschriebenen knappen Fristen durchaus bemerkenswert.

 

Wir müssen euch bis kommenden Freitag, 24. April 2020, den aktuellen Leistungsstand in allen Fächern nachweislich zur Kenntnis bringen.

 

Grund der Maßnahme:
Am 4. Mai 2020 wird der Präsenzunterricht für die Schüler/innen in den Maturaklassen wieder aufgenommen. Die Vorbereitung auf die Prüfungen findet als sog. Ergänzungsunterricht statt. Dessen Besuch ist unter bestimmten Voraussetzungen (welchen?) in den Prüfungsgebieten der Klausurarbeiten für euch verpflichtend, in anderen Gegenständen freiwillig. Im Rahmen des Ergänzungsunterrichts wird euch die Möglichkeit geboten, die Jahresnote durch Leistungsfeststellungen gegebenenfalls zu verbessern und damit v.a. die Antrittsvoraussetzungen für die Matura zu erwerben. „Erwerb der Antrittsvoraussetzungen“ bedeutet, dass etwaige Nicht genügend ausgemerzt werden müssen. Mit einem Nicht genügend im Zeugnis seid ihr nämlich nicht berechtigt, zur Matura im Haupttermin anzutreten.

 

Es gilt folgende gesetzliche Regelung:

  • 1 Nicht genügend im Jahreszeugnis: Feststellungsprüfung (ersetzt heuer die Wiederholungsprüfung) in den ersten 2 Wochen ab 4. Mai – wenn gesamt positiv: Matura im Haupttermin; wenn negativ – Wiederholung dieser Prüfung im Nebentermin im September (wenn dann positiv: Matura im 1. Nebentermin; wenn negativ: Klassenwiederholung)
  • 2 Nicht genügend im Jahreszeugnis: Wiederholungsprüfung (oder Feststellungsprüfung?) im September - wenn beide gesamt positiv: Matura im 1. Nebentermin; wenn negativ – Klassenwiederholung
  • ab 3 Nicht genügend im Jahreszeugnis: Klassenwiederholung

 

Das schließt mit ein, dass ihr auch in anderen Fächern Verbesserungen anstreben dürft, vorausgesetzt, dass dies noch möglich ist. Für den Ersatzunterricht müsst ihr euch anmelden.

 

Vorgangsweise: Das Sekretariat übermittelt euch am Freitag, 24. April 2020, den aktuellen Leistungsstand in einer formlosen Schulerfolgsbestätigung individuell per Mail an eure Adresse vorname.nachname@gymnasium-feldkirch.at (achtet: das ist KEIN Zeugnis!). Den Erhalt dieses Mails müsst ihr bitte bestätigen. Eine Antwort per Mail an das Sekretariat mit dem Satz "Ich bestätige den Erhalt." ist dafür ausreichend.

 

Die Regelungen für die Matura werden in Kürze kundgemacht. Wenn wir davon Kenntnis haben, werden wir euch umgehend informieren. Wie die Anmeldung zum Ersatzunterricht sowie zur dritten notwendigen Klausur in einer der Fremdsprachen erfolgt, können wir ebenfalls erst nach Übermittlung des Erlasses festlegen.

 

Ich hoffe, dass wir euch damit wieder mehr Klarheit in dieser für euch sicherlich unangenehmen Phase geben können!