Sie sind hier: Aktuelles » Berichte

Raus aus dem Klassenzimmer, rein in die Natur

Die motivierte WPF-Bio-Gruppe der 7ab erlebte und lernte viel bei der zweitägigen Exkursion zum Thema "Alpine Vegetation und Freschenhöhle"

Die Wahlpflichtfachgruppe Biologie unter der Leitung von Professor Walser Katharina startete frisch ins neue Schuljahr mit einer spannenden zweitägigen Exkursion unter dem Motto „Alpine Vegetation und Freschenhöhle“. Gemeinsam starteten wir den lehrreichen Ausflug am Dienstag, den 24. 09, zu Mittag. Voll bepackt machte sich die jungen Frauen mit dem Bus auf den Weg nach Laterns und von dort hieß es: ab auf den Freschen. Natürlich wurden gemeinsame Pausen genutzt, um das Theoretische der letzten Unterrichtseinheit nun in der Praxis unter Beweis zu stellen. Gemeinsam wurden verschiedene Bäume und Blumen, die typisch für die jeweilige Höhenstufe sind, gesucht und bestimmt. Somit wurde es nie langweilig auf der Wanderung zum Freschenhaus. 

Pünktlich zum Abendessen wurde die schön gelegene Hütte erreicht, die verbliebende Zeit wurde genutzt, um zusammen einen gemütlichen Hüttenspieleabend zu genießen oder sich für den nächsten Tag auszuruhen. Denn am Mittwochvormittag kletterten, krabbelten und krochen wir gemeinsam durch die eindrucksvolle Freschenhöhle mit dem Höhlenexperten Wilfried Breuß und einer weiteren jungen Höhlenforscherin, seiner Nichte Rosa. Fast drei Stunden verbrachten wir in der dunklen Höhle. Platzangst, Angst vor der Dunkelheit oder vor kleineren Tierchen waren dort fehl am Platz, aber dies war für uns mutigen Biologinnen kein Problem und wir konnten die Zeit sehr gut nutzen, um interessante Fragen zu stellen und viel Neues dazuzulernen.

An unserer Kleidung konnte man deutlich erkennen, dass in der Höhle körperlicher Einsatz gefragt war, denn sauber konnte man uns nicht mehr nennen. Nach einer gemütlichen Stärkung traten wir wieder den Weg in Richtung Tal an.

Nochmals ein großes Dankeschön gilt es an unsere Lehrerin Professor Walser auszusprechen, die diese Exkursion organisiert hat und uns begleitet hat! 

 

von: Laura Kalß, 7a